Astralreisen lernen: Sofort anwendbar in unter 3 Minuten

Astralreisen lernen – Was versteht man darunter?

  1. Diese 7 Dinge solltest du vor deiner Astralreise klären
  2. Wie du Affirmationen einsetzt, um das Astralreisen lernen zu meistern
  3. Astralreise sofort erleben – so geht´s
  4. Kann ich in einer Astralreise sterben?
  5. Astralreisen lernen: Deine ultimative Abkürzung

Astralreisen lernen – Was versteht man darunter?

Unter einer Astralreise versteht man, dass ein Teil des Bewusstseins den lebenden Körper verlässt. Auf Englisch wird die Astralreise auch “Out Of Body Experience” genannt, wovon die Abkürzung OBE ist.

Einige Menschen beschreiben eine Astralreise als einen “wachen Schlaf”. Das bedeutet, dass dein Körper zwar schläft, allerdings dein Bewusstsein hellwach und fokussiert ist.

Wenn du gerade versuchst genauer zu verstehen, was eine Astralreise letztendlich ist: Während der Astralreise ist dein Gehirn auf einer Frequenz von 3,0 bis 0,5 Hz. Man nennt diese Frequenz auch die sogenannte Delta Frequenz.

Damit du erstmal ein Gespür dafür bekommst, möchten wir dir nun verraten, welche Frequenz dein Gehirn im normalen Zustand hat: Nämlich 38 bis 15 Hz.

Merke: Desto geringer die Hz Frequenz ist, umso gelassener, ruhiger und entspannter bist du.

7 Dinge, die du vor einer Astralreise klären solltest

Habe keine Angst vor dem Astralreisen. Viele Menschen, die Astralreisen lernen wollen, sind sich unsicher, ob sie in einer Astralreise verletzt werden können. In Wahrheit ist dies allerdings nur etwas, was in deinem Kopf ist. Man nennt dies auch Blockade. Um also mit dem Astralreisen zu starten solltest du deine innere Einstellung bezüglich zu deinen Ängsten und Blockaden weit möglichst lösen, damit einer guten Reise nichts mehr im Weg steht.

Dies führt uns auch unmittelbar zum zweiten Faktor, der entscheidend ist, wenn du Astralreisen lernen möchtest: Lerne nicht zu denken. Das mag sich erst einmal nach einer schwierigeren Aufgabe anhören, doch hast du es einmal gelernt, wirst du es lieben lernen. Denn die Fähigkeit nicht denken zu müssen, ist ein Privileg, welches den meisten Menschen vorbehalten bleibt, weil diese sich nicht für das Universum öffnen und somit auch nicht für sich selbst bewusst entscheiden. Wir empfehlen dir einige Meditationen auf YouTube anzuhören, damit du erst einmal lernst nicht zu denken.

Astralreisen lernen Natur und Wolken

Habe nicht zu große Erwartungen. Man kann eine Erwartung auch mit einer Art “Religion” vergleichen, denn Religion gibt dir eine Blockade, wodurch du nicht mehr frei denkst. Was zur Folge hat, dass du nicht außerhalb des Tellerrands hinaus schauen kannst. Beim Astralreisen lernen gibt es keine Grenzen. Deshalb raten wir dir dazu Sätze, wie: “Ich muss heute eine Astralreise erleben” oder “Ich habe heute Abend auf jeden Fall eine Astralreise” nicht mehr zu sagen, denn sie limitieren dich auf etwas herab, was du nicht bist. Motivation ist gut, gerade dann, wenn dir der Antrieb fehlt, aber es ist immer wichtig, dich nicht zu sehr unter Druck zu setzen. Du solltest also eine gewisse Gleichgültigkeit entwicklen, was dazu dient, dass du nicht zu emotional wirst und dich dadurch besser auf das Astralreisen lernen konzentrieren kannst.

Nicht jede Technik funktioniert auch bei jedem. Teste deshalb einige aus und sieh, was für dich klappt und was nicht. Was u.a auch gemeint ist, dass manche Menschen Astralreisen Seminare benötigen, manche Bücher und wiederrum andere benötigen Online Kurse oder Hörbucher zum Thema Astralreisen lernen. Finde also heraus, was deine persönliche Methode ist, mit der du Erfolg hast.

Übe mit einem Ritual. Gleich, ob du ein Hobby, wie z.B Kickboxen ausübst oder dich mit dem Astralreisen lernen beschäftigst, so ist es wichtig, dass du eine gewisse Routine erzeugst, wodurch es einfach für dich ist in eine Astralreise zu gelangen.

Mache dir keinen Druck – auch wenn es nicht sofort klappt. Diesen Punkt solltest du dir wirklich zu Herzen nehmen, denn wenn du dich selbst nicht stresst, wirst du auf Dauer entspannter und kannst somit eine tolle Astralreise erleben. Ebenfalls ist es natürlich äußerst kontraproduktiv, wenn du unter Zeitdruck stehst.

Ohne körperliche und geistige Entspannung ist eine Astralreise nicht möglich. Neben dem Fakt, dass du erst einmal ins Delta kommen musst, ist es hierbei wichtig zu wissen, dass du so tiefschläfst, dass du nicht einmal mehr deine Hand spüren kannst. Um genau zu sein: Du musst dich so fühlen, als hättest du gar keinen Körper mehr. Entspanne deinen Geist, damit dein Geist nichts mehr denkt.

Lerne dich beim Einschlafen munter zu halten: Konzentration als goldener Schlüssel zum Erfolg. Am besten machst du dies am Wochenende, da du dadurch mehr Zeit hast und dich voll und ganz darauf fokusieren kannst. Gerade als Astralreisen Anfänger ist man zwar hochmotiviert, jedoch kann es ganz schön frustrierend sein, drei bis auch gut und gerne fünf Stunden einfach zu versuchen wach zu bleiben und sich auf die Astralreise zu konzentrieren. Es geht hier im übrigen darum, dass du die Zeit brauchst, um erst einmal in den Astralkörper zu gelangen. Wenn du nach ein wenig Übung fortgeschrittener bist, wirst du wesentlich weniger Zeit benötigen.

Sammle so viel Wissen, wie nur irgendmöglich, damit deiner Astralreise nichts mehr im Wege steht. Doch warum solltest du dir Wissen aneignen? Ganz einfach: Damit du keine Angst mehr hast, denn das, was wir noch nicht kennen, davor haben wir eben Angst, weil wir die Situation nicht richtig einzuschätzen wissen. Gleich ob die Wesen, denen du begegnen wirst oder aber auch bestimmte Abenteuer im Allgemeinen werden somit nach und nach kein Grund zur Sorge für dich sein.

Astralreisen lernen ist etwas, was du für dich lernen solltest und nicht, um damit anzugeben. Du solltest, so banal es am Anfang auch klingen mag Astralreisen lernen, um dein Bewusstsein zu stärken und zu erweitern und nicht, um jemanden damit zu gefallen. Bedenke bitte, dass letztendlich nur du dir selbst gefallen musst. Was andere über dich sagen bzw. denken spielt keine Rolle. Merke dir also: Wenn du es für dein Ego machen möchtest, wir dich leider enttäuschen, denn da wird es eher schwierig, bis unmachbar. Solltest du aber Astralreisen lernen wollen, um deinen Horizont und dein Bewusstsein zu erweitern, steht deiner Astralreise nichts mehr im Wege. [zum Anfang]

Astralreisen lernen

Wie du Affirmationen einsetzt, um das Astralreisen lernen zu meistern

Was sind Affirmationen? Affirmationen sind Sätze, die du dir selbst sagst und eine bessernde Wirkung auf dich haben. Hierzu zählen Glaubensätze und das Fokussieren auf ein Ziel, wie in unserem Beispiel eben das Astralreisen lernen.

Mehrere Beispiele für Affirmationen: “Ich weiß, dass ich Astralreisen lernen kann”, “Ich weiß, dass ich ein großartiger Mensch bin” oder auch ”Ich bleibe bei Bewusstsein, währenddessen mein Körper schläft”.

Wenn du dich also auf solche Sätze, bzw. Aussagen fokussierst, speichert dein Gehirn diese Sätze ab und ruft sie zur richtigen Zeit, dank der zuvor erhaltenden Informationen wie auf Knopfdruck ab. Alles was du dazu tun musst, ist dir diese Sätze immer wieder abzurufen und zu verinnerlichen.

Damit dies auch richtig funktioniert nimmst du dir am besten genug Zeit, sodass du keinerlei Stressquellen hast. Täglich solltest du drei bis fünf Minuten für Affirmationen investieren. Am Anfang gerne auch mal eine Minute länger und wiederhole in dieser Zeit die Affirmationen mehrmals in deinem Kopf, sodass du sie verinnerlichst.

Gerne kannst du als unterstützende Maßnahme Musik anhören, die dich entspannt, damit das Astralreisen lernen dir auch Spaß macht.

Astralreise sofort erleben, so geht´s:

Du legst dich in dein Bett, bleibst eine Minute lang liegen. Danach stehst du langsam auf und gehst langsam von deinem Schlafzimmer aus ins Wohnzimmer. Du stellst dich dann, insofern du ein Fenster in deinem Wohnzimmer hast, vor das Fenster und schaust raus. Du konzentrierst dich genau auf einen einzigen Punkt. Das solltest du ca. zwei Minuten lang machen. Danach visierst du einen zweiten Punkt an und hälst dein Bewusstsein dort. Du fokussierst dich danach auf einen weiteren Punkt. Wenn du dies gemacht hast, gehst du wieder raus. Gehe hierzu gern auch mal in dein Badezimmer, um dich im Spiegel näher anzusehen. Du gehst, nachdem du dich eine Weile angesehen hast, wieder in dein Bett und legst dich in Ruhe wieder hin.

Nun schließe deine Augen und stelle dir das gerade Erlebte nochmals vor. Du stehst also in Gedanken auf, visierst wieder deine Punkte von gerade eben an. Gehst in dein Bad und siehst dich wieder im Spiegel. Danach legst du dich wieder hin und machst die Augen zu.

Als nächstes stehst du pyhsisch auf und machst den Vorgang von gerade eben erneut. Mache deine gesamte Runde, mit all den Punkten und gehe wieder in dein Bett.

Vermutlich weißt du nun bereits, was jetzt kommt: Genau, du machst nun deine Runde in Gedanken weiter. Das alles also den Vorgang wiederholst du ca. zwei Stunden lang. Auf einmal wirst du merken, dass, wenn du die Türklinke runterdrücken möchtest, du durch die Tür greifst.

Ab diesem Moment bist du in einer Astralreise!

Astralreisen lernen: Kann ich in einer Astralreise sterben?

Diese Frage haben wir häufig gestellt bekommen und deswegen beantworten wir sie dir jetzt.

Ich möchte dir nun den Mut und die nötige Motivation geben und dir verraten, dass du dir den Tod in einer Astralreise, so wie einen Tod im Traum vorstellen kannst (du stirbst also nicht).

Solltest du also gerade frisch in die Materie eingestiegen sein, bist dir aber noch nicht sicher, ob eine Astralreise ein Risiko für dich darstellt, so kann ich dir wirklich sagen, dass es zwar sein kann, dass du deinen Ängsten begegnest, viel mehr aber auch nicht. Deswegen ist wirklich wichtig, dass Du dich geistig darauf einstellst, dass Du diesen begegnen könntest. Habe also keine Angst, es kann dir nichts passieren. Im Gegenteil, du kannst nur gewinnen: An tollen, neuen Erfahrungen, in denen du über dich hinauswächst.

Astralreisen lernen Sanduhr

Astralreisen lernen: Deine ultimative Abkürzung

Du hast nun bereits einiges darüber erfahren, dass es beim Astralreisen lernen darum geht, sein Bewusstsein zu stärken, sowie seinen Horizont zu erweitern. Da es jedoch sehr schwierig ist dies alles alleine herauszubekommen, möchte ich dir einen Kurs empfehlen, der dir Schritt-für-Schritt zeigt, wie du in die Delta Phase gelangst, aber auch, wie du das Astralreisen ein für alle mal meisterst: https://www.astralreisenlernen.com/online-astralreisen-lernen

Der Online Kurs kostet zwar Geld, ist die einmalige Investition aber alle male wert. Dadurch, dass du eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie hast, ist es kein Thema einfach mal den Kurs auszuprobieren und hinter her zu entscheiden, ob der Kurs etwas für dich ist.

Du merkst also, dass du hierbei rein gar nichts zu verlieren hast und nur gewinnen kannst. Auch wir haben den Kurs ausprobiert und dank der Anleitung hat das Astralreisen lernen sogar so gut funktioniert, dass wir es nun anderen Menschen beibringen können.

Hier gehts direkt zu der Abkürzung, die du dir verdient hast, damit auch du zu den glücklichen Menschen gehörst, die das Astralreisen gemeistert haben.

Jetzt informieren auf: https://www.astralreisenlernen.com/online-astralreisen-lernen

blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Online Empfehlungen